KeyQUEST Datenschutzbestimmungen für unser Basisgeschäft (Offline)

Wir sind in erster Linie unseren Kunden verpflichtet und gehen sorgsam mit den uns übermittelten Daten um. Wir speichern nur für den jeweiligen Zweck notwendige Daten. Das trifft vor allem auch auf unser Befragungen und Marktforschungsstudien zu.
Die Daten werden nur in zwingend notwendigen Fällen an Dritte weitergegeben und werden NICHT zu Profilingzwecken o.ä. eingesetzt.

Bei KeyQUEST werden keine sensiblen Daten von Kunden verarbeitet, es werden keine Angebote an Kinder gerichtet und keine Videoüberwachung eingesetzt.
Zudem legen wir größten Wert auf die technische Sicherheit aller unserer Daten.

Es ist daher im Falle eines datenschutzrechtlich problematischen Zwischenfalls nur von einem sehr geringen Risiko für die Rechte und Freiheiten unserer Kunden,  Lieferanten und auch Befragungsteilnehmern auszugehen.

Die Betroffenenrechte auf Auskunft, Löschung, Richtigstellung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch werden vollinhaltlich wahrgenommen, ebenso wie die Information der Datenschutzbehörde im Falle eines Datenmissbrauchs.


Persönliche Daten:

Persönliche Daten, die Sie uns übermitteln – sei es von Ihnen oder Ihren Kunden - wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder andere persönlichen Angaben, werden von KeyQUEST nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet und sicher verwahrt. In den meisten Fällen ist der Zweck der Speicherung Ihrer Daten die Erfüllung unseres Vertrages bzw. die Durchführung eines Marktforschungsprojekts.

Die Daten werden nur in notwendigen Fällen an Dritte weitergegeben. Ein notwendiger Fall ist z.B. die Weitergabe von Daten an unseren Steuerberater.

Persönliche Daten von Befragungsteilnehmern werden nach Abschluss der Befragung von den eigentlichen Befragungsergebnissen entkoppelt, die Ergebnisse werden im ersten Schritt also pseudonymisiert. Die Auftraggeber erhalten die Ergebnisse grundsätzlich in anonymisierter Form – außer der/die Befragte wünscht explizit eine Weitergabe – das kommt v.a. bei Kundenbefragungen vor.


Speicherdauer:

Wir speichern sämtliche Daten von Ihnen (als Kunde) und Ihren Projekten, auf jeden Fall solange wir aktiv zusammenarbeiten, d.h. solange wir eine aufrechte Geschäftsbeziehung unterhalten.
Nach Ablauf unserer aktiven Zusammenarbeit speichern wir sämtliche Daten noch 7 Jahre – das ist die steuerrechtliche  Aufbewahrungsfrist in Österreich.

Personenbezogene Daten im Rahmen einer Umfrage oder Marktforschungsstudie werden – sofern sie vom Auftraggeber kommen – nach dessen Wünschen vernichtet oder retourniert. Sofern solche Daten im Rahmen von eigenen Umfragen von KeyQUEST generiert werden, werden sie nach Abschluss  der Befragung pseudonymisiert (siehe oben) und 12 Monate nach Projektabschluss aus sämtlichen mit dem Projekt angelegten Verzeichnissen gelöscht.


Auftragsverarbeiter:

Bei der Verarbeitung unserer Daten und zur Durchführung unserer Befragungen unterstützen KeyQUEST einige Partner, sogenannte Auftragsverarbeiter.
Diese wurden mit größter Sorgfalt und im Hinblick auf Unbescholtenheit und Vertrauenswürdigkeit ausgewählt und entsprechende Verträge geschlossen. Alle haben ihren Sitz innerhalb  der Europäischen Union und bei allen ist von einem angemessenen Datenschutzniveau auszugehen.

Sollten wir für unsere Kunden (für Sie) als Auftragsverarbeiter fungieren – z. B. bei Kundenbefragungen – so schließen wir selbstverständlich auch mit Ihnen einen entsprechenden Vertrag und erstellen ein entsprechendes Verarbeitungsverzeichnis.


Login-Daten und Passwörter:

Login-Daten und Passwörter, die wir im Zuge unseres Projekts austauschen oder erstellen, werden von uns ausschließlich in einem passwortgesicherten, nur offline verfügbaren Datentresor abgelegt, auf den nur befugte KeyQUEST Verantwortlich Zugriff haben.


Elektronische Kommunikation via Mail, etc.

Wir bitten Sie, beim Schutz Ihrer und unserer Daten mitzuhelfen, indem Sie uns vertrauliche Informationen NICHT über Mail, WhatsApp, SMS oder auf anderen nicht verschlüsselten Kommunikationswegen zukommen lassen. Diesbezüglich ersuchen wir um persönliche oder telefonische Kontaktaufnahme.


Datensicherheit / IT-Sicherheit

Die EDV-Systeme bei KeyQUEST sind stets technisch am neuesten Stand und mit allen sicherheitsrelevanten Features ausgestattet.
Dazu gehört insbesondere ein umfassender Antiviren- und Anti-Spam-Schutz, sowie eine Firewall.
Sämtliche mobile Geräte sind mit Zugriffscodes versehen und verschlüsselt, sodass im Falle eines Verlustes keinerlei Daten ausgelesen werden können.
Sofern für die jeweilige Datenverarbeitung möglich, werden die Daten pseudonymisiert und verschlüsselt weitergegeben.


Auskunftsrecht:

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Auskunftsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde mit Sitz in Wien (www.dsb.gv.at).

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktiere Sie bitte unseren Datenschutzkoordinator:
Wir finden bestimmt eine zufriedenstellende Antwort auf Ihre Fragen!

Mag. Barbara Mayr
b.mayr@keyquest.at
Tel.: +43 7252 46467-20

KeyQUEST Datenschutzbestimmungen bei Benutzung dieser Website

Dieser Abschnitt beschreibt die Datenschutzbestimmungen beim Besuch dieser Webseite

Persönliche Daten:

Persönliche Daten, die Sie uns übermitteln wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder andere persönlichen Angaben, werden von KeyQUEST nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet,  sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.
Der Provider erhebt und speichert automatisch Informationen am Webserver wie verwendeter Browser, Betriebssystem, Verweisseite, IP-Adresse, Uhrzeit des Zugriffs usw. Diese Daten können ohne Prüfung weiterer Datenquellen keinen bestimmten Personen zugeordnet werden und wir werten diese Daten auch nicht weiter aus, solange keine rechtswidrige Nutzung der Webseite vorliegt.

Formulardaten und Kommentare:

Wenn Sie Formulareinträge hinterlassen, werden diese von Ihnen eingegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen 12 Monate gespeichert. Diese Daten werden nicht weitergegeben.


Cookies:

Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Dabei werden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer der Nutzung der Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf die Website zugreifen, verwendet. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder den Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres PCs löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.


Google Analytics:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html . Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „ga(’set‘,’anonymizeIp‘, true);“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

KeyQUEST hat mit Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unser Besucher wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.
Klicken Sie hier für Google Analytics Opt-out


Google Fonts:

Auf unseren Seiten werden Schriften von Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Auch wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google: www.google.com/policies/privacy/


Newsletter:

Sie haben die Möglichkeit, über meine Website Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des/der Newsletters einverstanden sind.

Sobald Sie sich für einen Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Anmeldung zu.
Das Abo eines Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Verwenden Sie dazu bitte den Link in jeder Mail oder senden Sie mir Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: b.mayr@keyquest.at
Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.


Auskunftsrecht:

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Auskunftsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde mit Sitz in Wien (www.dsb.gv.at).


Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktiere Sie bitte unseren Datenschutzkoordinator:
Wir finden bestimmt eine zufriedenstellende Antwort auf Ihre Fragen!

Mag. Barbara Mayr
b.mayr@keyquest.at
Tel.: +43 7252 46467-20

KeyQUEST Datenschutzbestimmungen Markt- und Meinungsforschung

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an Personen, die an einer Studie für Zwecke der Markt-, Meinungs- und/oder Sozialforschung teilnehmen, insbesondere die (telefonisch, persönlich oder via Internet) an einer Befragung teilnehmen oder Online-Fragebögen ausfüllen, oder für diese Zwecke kontaktiert wurden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Datenschutzgesetzes 2018. Nachfolgend teilen wir Ihnen mit, wer wir sind und informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung sowie über Ihre Rechte gemäß DSGVO.


1. Verantwortlicher und Datenschutzkoordinator

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist:

KeyQUEST Marktforschung GmbH
Kirchholzstraße 8, 4451 Garsten
office@keyquest.at
+43 7252 46467-0

Die Datenschutzkoordinatorin unseres Unternehmens, Barbara Mayr, erreichen sie unter b.mayr@keyquest.at oder 07252 46467-20.


2. Erhebung und Verarbeitung von Daten

 

2.1. Erhebung

Wir verarbeiten nur jene personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Studie (persönlich, telefonisch, postalisch, per E-Mail oder webbasiert) bekanntgegeben haben oder Kontaktdaten, die wir rechtmäßig von Dritten (Adressverlage und Direktmarketingunternehmen) erworben haben.
Insbesondere erheben und verarbeiten wir nachstehende Datenkategorien:

Vorname, Familienname, Akademische Titel, Anschrift, Telefon- und Faxnummer bzw E-Mailadressen, demografische Merkmale oder auch Merkmale zu Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb, sowie Daten, die sich aus freiwilligen Antworten auf Fragen, die durch die jeweiligen Studienzwecke definiert sind, ergeben.

Darüber hinaus verarbeiten wir fallweise besondere Datenkategorien („sensible Daten“) aus freiwilligen Antworten auf Fragen, die durch den jeweiligen Studienzweck definiert sind (z.B. politische Einstellung).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Eine gesetzliche Pflicht zur Bekanntgabe besteht nicht. Für den Fall, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bekanntgeben möchten, werden diese nicht erhoben und folglich bei einer Studie nicht berücksichtigt.

 

2.2. Verarbeitung

a. Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Auswahl im Rahmen einer repräsentativen Grundgesamtheit und Kontaktierung von potenziellen Studienteilnehmern (Respondenten).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Markt-, Meinungs- und/oder Sozialforschung, indem die Antworten der Studienteilnehmer (Respondenten) oder Erhebungsergebnisse systematisch erhoben, analysiert und wissenschaftlich ausgewertet werden und um Studienergebnisse für Kurz-, Mittel- und Langfriststudien zu vergleichen und daraus Schlüsse zu ziehen.

b. Rechtsgrundlage

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Auswahl im Rahmen einer repräsentativen Grundgesamtheit und Kontaktierung von Studienteilnehmern (Respondenten) stützen wir uns auf unser überwiegendes berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung von Studien im Bereich der Markt-,  Meinungs- und/oder Sozialforschung im Rahmen unserer ordentlichen Geschäftstätigkeit.

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Markt-, Meinungs- und/oder Sozialforschung stützen wir uns auf unser überwiegendes berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung von Studien im Bereich der Markt-,  Meinungs- und/oder Sozialforschung im Rahmen unserer ordentlichen Geschäftstätigkeit. Darüber hinaus werden besondere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergriffen.

Wir verarbeiten die genannten personenbezogenen Daten, insbesondere Daten der besonderen Datenkategorien, auf Grundlage der Ermächtigung zur Verarbeitung personenbezogener für Zwecke der wissenschaftlichen Forschung gemäß § 5 Forschungsorganisationsgesetz (FOG).

c. Anonymisierung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Markt- Meinungs- und Sozialforschung in anonymisierter oder pseudonymisierter Form.

Soweit ein Personenbezug für eine Studie nicht erforderlich ist, werden die hierfür erforderlichen Daten, wie etwa Vorname, Nachname oder Adresse, nicht erhoben oder unwiderruflich von Befragungsergebnissen abgetrennt und fließen nicht in die Studienergebnisse . Eine Rückführbarkeit Ihrer Antworten auf Ihre Person ist in diesen Fällen nicht mehr möglich.

d. Pseudonymisierung

Soweit uns personenbezogene Daten bekannt sind, die eine Rückführbarkeit Ihrer Antworten auf Sie zulassen, werden Ihre personenbezogenen Daten - noch bevor sie für Zwecke der Markt- Meinungs- und/oder Sozialforschung verarbeitet werden - pseudonymisiert.

Unter Pseudonymisierung versteht man eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, bei der jene Daten, die eine Rückführbarkeit auf eine spezifische Person ermöglichen (bspw Name, Adresse), von den übrigen personenbezogenen Daten derselben Person (in der Regel die Antworten auf Fragen einer Studie) abgetrennt und durch ein Identifikationsmerkmal (etwa durch einen Code oder eine Nummer) ersetzt werden.

Ohne Kenntnis welches Identifikationsmerkmal für welche Person steht, ist die Rückführung der übrigen personenbezogenen Daten (in der Regel die Antworten auf Fragen einer Studie) auf eine bestimmte Person nicht mehr möglich. Die Information, welches Informationsmerkmal für welche Person steht, wird gesondert aufbewahrt und unterliegt technischen und organisatorischen Maßnahmen, die gewährleisten, dass die übrigen personenbezogenen Daten nicht auf eine bestimmte Person unbefugt rückgeführt werden können.


3. Übermittlung und Offenlegung von personenbezogenen Daten
 
An den Auftraggeber einer Studie werden Studienergebnisse ausschließlich in anonymer Form (dh ohne personenbezogene Daten) übermittelt.
Ausnahme können Kundenbefragungen bilden, bei denen wir Adressdaten von unserem Auftraggeber erhalten. Hier werden Sie aber im Rahmen der Befragung ausdrücklich gefragt, ob Sie wollen, dass der Auftraggeber auch auf Ihre Person rückschließen kann. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Sie konkrete Wünsche oder Beschwerden an den Auftraggeber haben, dessen Kunde Sie ja sind. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung geben wir dann die Ergebnisse in Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten an unseren Auftraggeber weiter.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in ein Land übermittelt, das ein im Vergleich zur Europäischen Union geringeres Datenschutz-Niveau aufweist.


4. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Studie gespeichert und darüber hinaus, soweit sie für die Validität der Studienergebnisse, zum Nachweis der Einhaltung guter wissenschaftlicher Praxis und als Grundlage für weitere wissenschaftliche Forschung (Darstellung von Trends in Kurz-, Mittel- und Langfriststudien) benötigt werden.


5. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Sie haben ferner unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen eine Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn Sie mehr über Ihre Rechte erfahren oder eines der oben genannten Rechte geltend machen möchten, kontaktieren Sie uns unter den gemäß Punkt 1 dieser Datenschutzerklärung angeführten Kontaktmöglichkeiten.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre Daten zu Unrecht verarbeiten, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zu erheben.


Garsten, am 25. Mai 2018

News
18.06.2018
Zukunftsstrategien der österreichischen Landwirte
(c) KeyQUEST Landwirte Erfolgs-Typologie - Strategien & Nicht-Strategien der österreichischen Landwirte

Wie ticken die sechs Landwirte-Typen der KeyQUEST Landwirte Erfolgs-Typologie in Hinblick auf ihre...

[mehr]
18.06.2018
Welche Fragen sollen wir an Landwirte stellen?

Sagen Sie uns, welche Themen für Landwirte-Umfragen für Sie interessant sind!

[mehr]
11.06.2018
Neue KeyQUEST Landwirte Erfolgs-Typologie
KeyQUEST Landwirte Erfolgs-Typologie

... eröffnet neue Möglichkeiten der Marktsegmentierung!

[mehr]

Kontaktdaten

KeyQUEST Marktforschung GmbH
Kirchholzstraße 8, 4451 Garsten
Tel. 07252 / 46467-0
Fax 07252 / 46467-99
office@keyquest.at